Azubi Bank

Kredit von der Azubi Bank

Die Ausbildung ist eine Zeit, in der man erstmals so richtig auf eigenen Füßen steht. Viele Azubis ziehen zu Hause aus, haben eine eigene Wohnung und müssen die Dinge des täglichen Lebens selbst regeln. Das gilt auch für die Finanzen, obwohl manchem Azubi Bank-Geschäfte zunächst fremd sind.

Kredit für Azubis

Zumindest das Girokonto ist ein Muss, denn irgendwohin soll die Ausbildungsvergütung ja schließlich fließen. Und um Zahlungen abzuwickeln und Rechnungen zu begleichen, ist das eigene Konto heute unverzichtbar. Es ist auch oft der Schlüssel zu anderen Bank-Geschäften, zum Beispiel zum Azubi-Bank-Kredit.

Jeder Kredit sollte gut überlegt sein

Mit dem regelmäßigen Einkommen erfüllen Auszubildende bereits eine wichtige Voraussetzung, um Kredit zu erhalten. Eine Kreditwunsch kann viele Gründe haben: weil Möbel angeschafft werden müssen, ein fahrbarer Untersatz benötigt wird oder ein lange gehegter Traum Wirklichkeit werden soll. Manchmal geht es auch schlicht darum, ein „Finanzloch“ zu stopfen.

Grundsätzlich ist gegen Kreditaufnahme nichts zu sagen, wenn sie gut überlegt ist. Dabei sollte immer bedacht werden, dass jeder Kredit zurückgezahlt werden muss. Ein zusätzlicher finanzieller Spielraum heute bedeutet weniger Möglichkeiten in den kommen Monaten, oft sogar Jahren.

Wann Banken Azubi-Kredite vergeben

Ein Azubi-Bank-Kredit ist grundsätzlich ab 18 möglich. Kredite an Minderjährige sind dagegen verboten. Sofern keine negativen Schufa-Einträge vorhanden sind, kein Schuldenberg drückt, die Ausbildung gesichert ist und die Raten bezahlbar bleiben, sind viele Banken durchaus zur Kreditvergabe bereit. Wenn Eltern noch als Bürgen mithaften oder mit in den Vertrag eintreten, umso mehr. Die Kreditbereitschaft endet allerdings in der Regel bei 5.000 Euro. Bei höheren Beträgen wird es mit der Rückzahlungsfähigkeit schwierig.

Die günstigsten Kredite, die für Azubis in Frage kommen, sind meist Ratenkredite. Sie werden in gleichbleibenden monatlichen Raten zurückgezahlt - daher der Name -, der Zins ist über die Laufzeit fest. Ratenkredite sind oft schon ab Beträgen von wenigen hundert Euro möglich. Je höher der Kredit und je kürzer die Laufzeit, umso höher fällt die monatliche Rate aus - und umgekehrt. Konditionen vergleichen lohnt sich, denn zwischen dem günstigsten und teuersten Ratenkredit am Markt klafft ein großer Abstand.

Dispo - nur zur Überbrückung

Ein weiterer Azubi-Bank-Kredit ist der Überziehungskredit auf dem Girokonto. Mit der Volljährigkeit und einem sicheren Gehalt wird er oft automatisch eingeräumt. Der „Dispo“ ist besonders bequem, weil er jederzeit und ohne besondere Formalitäten genutzt werden kann. Allerdings ist er auch teuer. Er sollte daher nur eingesetzt werden, um kurzzeitige Engpässe zu überbrücken.

Mehr zum Thema