Azubi Kredit

Als Azubi Kredit aufnehmen

Mancher Auszubildende, der erstmals im Leben richtig Geld verdient, möchte sich auch Wünsche erfüllen. Leider reicht die nicht gerade üppige Ausbildungsvergütung dafür oft nicht, ein Azubi Kredit kann Abhilfe schaffen. Grundsätzlich erfüllen viele Auszubildende bereits die Voraussetzungen, um einen Kredit als Azubi zu erhalten. Volljährigkeit, ein Wohnsitz in Deutschland, ein gesicherter Ausbildungsplatz und geordnete finanzielle Verhältnisse sind entscheidende Bedingungen. Wenn sie erfüllt werden, sind viele Banken gerne zur Kreditvergabe bereit.

Der Dispo - einfach, bequem und teuer

Kredit für Azubis

Den einfachsten Kreditzugang bietet zweifelsohne der berühmte „Dispo“ auf dem Girokonto. Der wird vielfach sogar ohne besondere Nachfrage eingeräumt, wenn die 18 überschritten sind und regelmäßig Gehalt auf dem Konto eingeht. Der Kredit ist sofort und jederzeit verfügbar, ein gesonderter Vertrag nicht erforderlich. Allerdings hat der Dispokredit den Nachteil, dass er teuer ist. Er sollte daher nur genutzt werden, um kurzzeitige Zahlungsengpässe zu überbrücken. Um größere Wünsche zu finanzieren, taugt er nicht.

Ratenkredite bieten Sicherheit

Dazu empfehlen sich Ratenkredite, die meist zu deutlich niedrigeren Zinssätzen angeboten werden. Ein Ratenkredit bietet Kalkulationssicherheit. Die Laufzeit, der Zins und die Raten stehen von vornherein fest. Kreditnehmer können bei Angeboten in der Regel zwischen unterschiedlichen Kreditsummen und Laufzeiten wählen. Ein Azubi Kredit überschreitet allerdings wegen der begrenzten finanziellen Leistungsfähigkeit 5.000 Euro üblicherweise nicht. Doch damit lässt sich bereits einiges anfangen. Finanziert werden sollten vor allem Anschaffungen, nicht dagegen reiner Konsum.

Warum sich vergleichen lohnt

Zinsen vergleichen lohnt sich. Bei einem Ratenkredit über 5.000 Euro und 36 Monaten Laufzeit machen 2 Prozent Zinsunterschied einen Kostenunterschied von gut 163 Euro aus. Das mag in der Monatsbetrachtung nach nicht viel aussehen, aber schließlich kommt es in der Ausbildung auf jeden Euro an. Das gilt auch mit Blick auf die Raten. Sie sollten so bemessen sein, dass genug zum Leben übrig bleibt. Mit etwas weniger Kredit als Azubi oder längeren Laufzeiten lassen sich die Raten auf ein erträgliches Maß „strecken“.

Kreditvergleiche sind heute gut über entsprechende Vergleichsportale im Internet möglich. Die hier gezeigten Zinssätze gelten allerdings nur für den „typischen Durschnitt“. Ein Azubi Kredit kostet oft mehr, weil die Bank das Risiko höher bewertet. Doch hiergegen lässt sich etwas tun. Wenn Eltern oder Großeltern als Mitantragsteller oder Bürgen für die Ratenzahlungen mit einstehen, verbessert das die Kreditwürdigkeit in der Regel. Das macht sich dann auch bei den Konditionen positiv bemerkbar.

Mehr zum Thema