Berliner Sparkasse Immobilienkredit

Immobilienkredit der Berliner Sparkasse

Teure Beratung zum Vertrages Wenn beispielsweise das Kreditvolumen zu hoch ist oder die monatlichen Raten nicht mit dem Kreditbudget des Schuldners übereinstimmen, ist der Verlust oft viel höher als die Ersparnisse aus einem Niedrigzinsniveau. Von vielen Beratern waren durch ihre Empfehlungen für einen bauspartechnischen Vertrag bereits 1.500 EUR in den Wind geschleudert worden. Danach bekommt er ein Hypothekendarlehen in Höhe von 11.730 EUR zu 5 Prozentpunkten auf sein Kreditguthaben.

Danach bezahlt die Registrierkasse 1.560 EUR Bonuszins und bezahlt die Abschlußgebühr von 256 EUR zurück. Sinnvoll ist nur eine Lösung: Der Bauherr gibt auf das Kreditgeschäft auf und greift ein höherwertiges Bankkreditgeschäft auf. Weil der Baudarlehens ihm maximal 300 EUR Zinsen vorteil beschert, erfolgt der sofortige Wegfall von ihm 1.800 EUR mehr Eigenmittel.

Dennoch empfahl mehr als die Haelfte der Gutachter die Aufnahme des Darlehens. Falsch war die Mehrzahl der Ratgeber auch bei deutschen Staatsanleihen, die im Kundendepot verwahrt werden. Sie hatten einen Nominalwert von 25.565 EUR, einen Zins von 7,5 Prozentpunkten und eine Fälligkeit bis einschließlich Nov. 2004, die meisten vereinbarten "Niemals den Zins verkaufen".

Noch nicht einmal die halbe Welt kam auf die gute ldee, die Schuldverschreibungen zum jetzigen Preis von 108 Prozentpunkten zu veräußern. Bei Kursgewinnen und aufgelaufenen Fremdkapitalzinsen hätte der Investor rund 27.800 EUR erwirtschaften und weniger Kredite für die Finanzierungen benötigen können. Besitzt er die Schuldverschreibungen, so erhält er einen hohen Zins, nach zwei Jahren jedoch nur noch den Nominalwert von 25.565 EUR.

Fazit: Der Irrtum hat zu einem Schaden von mind. 700 bis 1.000 EUR geführt. Lediglich eine kleine Gruppe der Ratgeber empfahl, die Aktien zu veräußern.

Der anfängliche Darlehensbetrag war im Durchschnitt um 20.000 EUR gestiegen. Von 140 Consultants wollten 30 den Mandanten gar Darlehen in Höhe von über 170.000 EUR anbieten. Obwohl viele Consultants großzügige Darlehen vergaben, waren sie bei der Rückzahlung geizig. Hinzu kommen ein dreizehntes Monatslohn und irreguläre Zusatzeinnahmen von bis zu 5.000 EUR pro Jahr für mögliche außerplanmäßige Rückzahlungen.

Allerdings erhielt knapp die Haelfte der Gutachter nur ein Kredit ohne Sondertilgungsrecht mit einer Rueckzahlung von 1 Prozentpunkt. In zehn Jahren treibt er dann eine Restverschuldung von 87 Prozentpunkten des vor ihm liegenden Erstkredits voran. Auch nicht jeder zweite Consultant hat einen Förderkredit der KfW in die Förderung miteinbezogen.

Jeder kann dieses Kredit in Höhe von bis zu 30 Prozentpunkten der Wohneigentumskosten über eine Hausbank oder Sparkasse beanspruchen. Insbesondere die Berliner Volksbank, die Citibank, die Sparkasse Leipzig und die Suedwestbank bevorzugen anscheinend den Verkauf ihrer eigenen, teureren Kredite. Die Verzinsung des KfW-Darlehens war im Durchschnitt um 0,3 %-Punkte niedriger als die der Hausbank, zum Teil sogar um mehr als 0,5 %-Punkte.

Der Bausparbetrag wird bis zur Vergabe durch die Hausbank mit einem rückzahlungsfreien Kredit vorfinanziert. Die von den Consultants der Dresdener und der Citibank vorgeschlagene Variation kostet somit einen gesättigten Effektivzinssatz von mehr als 7 Prozentpunkten. Aber kein einzelner Consultant erwähnte den Effektivzinssatz für das Kombidarlehen. Beispielsweise plant ein Angestellter der Berliner Sparkasse einen bauspartechnischen Vertrag, der ein Kredit volumen von 142.000 EUR nach acht Jahren ersetzen soll.

Die Angebote der Consultants der Deutschen Bundesbank und der Dresdener Landesbank waren nicht besser. Man wollte ein Kulanzdarlehen mit einer neuen Lebensversicherungspolice verbinden. Den Auszahlungsbetrag aus der Versicherung ermittelte die DK mit den Zinsen, die die Versicherungsnehmer für ihr Kreditguthaben im Jahr 2002 erhalten hatten. Eine Beraterin der Dresdener Niederlassung berechneten die Ausschüttung realitätsnäher, erzielten aber nur eine Verzinsung von 3,2 Prozentpunkten für die vorgeschlagene Allianz-Versicherungspolice.

In den meisten Fällen deuteten die Consultants erst im ersten Geschäftsjahr auf die Belastungen hin. Zahlreiche Consultants kalkulierten mit dem geringen Anfangszins. Der Mindestzinssatz für die Verbindung wird von guten Beratern auf 7 bis 8 Prozentpunkte festgesetzt. Viele Consultants haben auch wenig Informationen zu den Einzelkrediten zur Verfügung gestellt. Bei jedem vierten Consultant wurde nicht einmal der Effektivzinssatz angegeben. Im Durchschnitt waren die vorgeschlagenen Darlehen um mehr als 30.000 EUR zu hoch.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum