Bewerbungsschreiben Bankkaufmann

Motivationsschreiben Bankkaufmann

Sie können sich mit diesem Muster-Bewerbungsschreiben auf eine Stelle als Bankkaufmann bewerben. Anwendungsbeispiel - Banker Zuerst einmal, hallo, ich habe hier eine Anwendung gepostet. Würde Würde me über Kritiker willkommen. Lieber Kollege Finst, ich habe von der Agentur für Arbeit Münster gehört, dass Sie für im Jahr 2007 Schulabgänger zum Bankkaufmann ausgebildet haben. Darum bewirb ich mich um eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Momentan besichtige ich die zweijährige Höhere Handelshochschule für Ökonomie und Administration an der Ludwig-Erhard-Schule Münster, die ich vermutlich im Juni 2007 bei der Fachhochschule abschließen werde.

Als geselliger, selbstständiger und interessierter Mensch stell ich mir meine Berufsperspektive ein Tätigkeit vor, die sich mit meinen persönlichen Interessensgebieten lässt verbindet. Interessiert an der Wirtschaft Zusammenhängen, bin gerne für übernehmen verantwortlich und möchte mich professionell weiterentwickeln. Ein Training in Ihrem Haus würde ermöglicht dies. Die Sparkasse Essen ist das wichtigste universelle Kreditinstitut in Essen und verfügt über vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, daher bin ich mir gewiss, dass ich mich mit Ihnen professionell weiterentwickeln kann.

Gern gebe ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch einen sofortigen Einblick in meine Persönlichkeit. Hallo T, hier sind ein paar kleine Dinge, die mir auffielen: an den Bankier wenden. Der Berufsfortschritt klingt zu familiär; außerdem ist es völlig ungeeignet, ins Arbeitsleben einzusteigen, vielmehr steht hier, dass man einen guten Willen hat usw. Der Einsatz, das Verantwortungsgefühl und das wirtschaftliche Wohlwollen sind schön und gut, aber man muss das auch beweisen können, denn Papiere sind duldig.

Könnte positive oder negative, ich bin nicht so überzeugt, aber ich würde es auslassen oder neu formulieren. Um sich professionell weiterzuentwickeln.... Sieben. Ich möchte zu würde.... Sie sind sich ganz gewiss, also lassen Sie den Subjunktiv weg, klingt zunächst ungewöhnlich, ist aber richtig! Viel Spaß und viel Spaß mit Ihrer Anmeldung!

Thu 06 Jul, 2006 11:36 Titel: hi Vianne, vielen Dank für Ihr vorchläge. Lieber Kollege Finst, ich habe von der Agentur für Arbeit Münster gehört, dass Sie unter für an einer Ausbildung zum Bankkaufmann im Jahr 2007 interessiert waren. Darum bewirb ich mich um eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Aktuell besichtige ich die zweijährige Höhere Handelshochschule für Ökonomie und Administration an der Ludwig-Erhard-Schule Münster, die ich vermutlich im Juni des kommenden Jahres mit dem Fachschulabschluss abschließen werde.

Als geselliger, selbstständiger und interessierter Mensch stell ich mir meine Berufsperspektive ein Tätigkeit vor, die sich mit meinen persönlichen Belangen lässt verbindet. Ein Training in Ihrem Haus würde ermöglicht dies. Die Sparkasse Essen ist das wichtigste universelle Kreditinstitut in Essen und verfügt über eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten, so dass ich mich mit Ihnen professionell weiterentwickeln kann.

Gern gebe ich Ihnen einen sofortigen Einblick in mich in einem persönlichen Gespräch