Hypothekenzinsen Vergleichen

Vergleich der Hypothekenzinsen

Hypothekenzinsvergleich - kostenloser Finanzier hilfreich Unabhängig davon, wie der Finanzierungs-Mix für den Neubau oder den Kauf einer Liegenschaft im Einzelnen aussieht - das Baufinanzierungsdarlehen ist in der überwiegenden Mehrheit der Fälle eine der bedeutendsten Sonderstellungen. Um so mehr ist es wichtig, dass Kunden und Kaufinteressenten die Hypothekenzinsen im Voraus vergleichen und die Bedingungen der verschiedenen Kreditinstitute und Baufinanzierer untereinander vergleichen.

Weil eine Immobilie einen Betrag im fünfstelligen, in den meisten FÃ?llen auch im sechsstelligen Bereich finanzieren kann, können Interessierte durch einen sorgfÃ?ltigen Hypothekenzinsvergleich erhebliche Summen einsparen. Der Hypothekenzinsvergleich ist trotz des historisch niedrigen Zinsniveaus auf jeden Falle lohnenswert, da es zum Teil erhebliche Abweichungen zwischen den einzelnen Anbietern von Finanzdienstleistungen gibt.

Ausschlaggebend für den Darlehensnehmer, der den Hypothekenzinssatz mit den Ist-Zuständen vergleicht, ist nicht der Nominalzinssatz, sondern der Effektivzinssatz, der vom Nominalzinssatz deutlich abweichen kann. Denn der Effektivzinssatz eines Hypothekendarlehens beinhaltet z.B. die vom Darlehensgeber erhobenen Bearbeitungsentgelte.

Übrigens weicht der Hypothekarkredit in einem wichtigen Punkt vom herkömmlichen Verbraucherkredit ab. Im Falle einer Grundschuld ist das Kreditgeschäft nicht durch andere Sicherheitsmerkmale, wie z.B. ein Sparkonto oder ein Depot, gesichert. Im Falle einer Grundschuld fungiert das zu finanzierende Objekt stattdessen als Kreditsicherheit. Der tatsächliche Eigentümer der Liegenschaft tritt seine Rechte über die Grundschuld durch Eintragung im Kataster an den Darlehensgeber ab.

Natürlich wird diese Sicherung erst dann zur Zahlung fällig, wenn der Darlehensnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachgekommen ist. In der Regel entschied sich der Darlehensnehmer nach einem Hypothekenzinsvergleich nicht nur für ein Hypothekarkredit, sondern auch für einen Finanzierungs-Mix. Beliebt ist z.B., dass das Baufinanzierungsdarlehen zusammen mit einem Bausparvertrag genutzt wird.

Ein Hypothekenzinsvergleich kann potenziellen Immobilieneigentümern einen wesentlichen Hinweis darauf geben, wie Immobilienfinanzierungen am vorteilhaftesten realisiert werden können. Der Betrag der Monatsraten hängt auch von der Darlehenssumme, der Rückzahlungsrate und der Dauer des Hypothekarkredits ab. Daher sollten diese Aspekte auch beim Hypothekenzinsvergleich beachtet werden, damit aus dem Hypothekenzinsvergleich ein monatlicher Gesamtzins ermittelt werden kann, den der Darlehensnehmer ohne weiteres auszahlen kann.

Zusätzlich zum Hypothekenzinsvergleich kann der Kunde auch diverse andere Kalkulatoren verwenden, mit denen die individuellen Einflussfaktoren genauer untersucht werden können. Wichtigster Einflussfaktor auf das durch den Hypothekenzinsvergleich bestimmte Resultat ist das derzeitige Zinssatzniveau, das auf dem von der Europäischen Nationalbank festgelegten Leitzinssatz basiert.

Dies ist der Zins, zu dem die Kreditinstitute und Finanzinstitutionen selbst auf dem Geldmarkt Kredite aufnehmen können. Beispielsweise sind die Schuldner das derzeit historisch niedrige Zinsniveau vor allem der weltweiten Finanzmarktkrise schuldig, die zu Anfang des Jahrzehntes schwere Verwerfungen an den Finanzmärkten auslöste. Bei niedrigen Zinssätzen ist es für die Darlehensnehmer sinnvoll, sich so lange wie möglich auf einen festen Zins zu einigen.

Diese Bezeichnung beschreibt die Kreditlaufzeit, für die ein fester Zins gezahlt werden muss, ungeachtet der allgemeinen Zinsentwicklung. Für Jahresabschlussdarlehen, die für Grundpfandrechte gewährt werden, sind Festzinsperioden zwischen zehn und 15 Jahren üblich. Die Schuldner zahlen diese langfristigen Zinssicherheiten jedoch zu einem im Vergleich zu einer verkürzten Festzinsperiode erhöhten Zins.

Hypothekenzinsvergleiche sind als erster Weg zur Hypothek aus einem einzigen Grunde wichtig: Da ein Immobilienkredit ein sehr langfristiger Darlehensvertrag ist, addieren sich selbst kleine Zinsunterschiede während der Vertragslaufzeit zu erheblichen Summen, die der Darlehensnehmer einsparen oder unnötigerweise aufwenden kann, wenn er nicht im Voraus einen gründlichen Hypothekenzinsvergleich durchführt.

Ein Beispiel: Wenn Sie einen Kredit in Höhe von 200.000 EUR zu einem Zins von 4,5 Prozentpunkten für eine 15-jährige Festzinsperiode und einen Monatssatz von 1.200 EUR aufnehmen, benötigen Sie nach Ablauf der Festzinsperiode eine Nachfinanzierung in Höhe von 84.613 EUR. â??Wer sich nach dem Hypothekenzinsvergleich fÃ?r ein Gebot mit einem Zins von 4,25 % entschlieÃ?t, muss nach dem Ende der Zinsblockade noch eine Restverschuldung von 93,106 EUR, also mehr als 80000 EUR mehr, auszahlen.

Damit trägt der Hypothekenzinsvergleich dazu bei, die gegenwärtige Marktsituation auf dem Kapitalmarkt zu beurteilen. Allerdings sollte jeder, der Hypothekenzinsen vergleicht, darauf achten, "Birnen nicht mit Äpfeln" zu vergleichen. Entscheidend für einen verlässlichen Hypothekenzinsvergleich ist jedoch der Effektivzinssatz der einzelnen Offerten, der bereits alle anfallenden Kosten wie Bearbeitungs- oder Depotführungsgebühren beinhaltet.

Macht eine Hausbank ein Übernahmeangebot für den Hypothekenzinsvergleich des Darlehensnehmers, zeigen die Hausbanken den Effektivzinssatz gemäß der Verbraucherkreditrichtlinie für die gesamte Darlehenslaufzeit an. Erfolgt die Rückzahlung des Kredits jedoch in mehreren Finanzierungsrunden, für die verschiedene Zinsen zur Anwendung kommen, kann es zu einer Abweichung von dem zuvor durch einen Hypothekenzinsvergleich ermittelten Betrag kommen.

Diejenigen, die den Hypothekenzinsvergleich zur Beurteilung ihrer finanziellen Belastungen und damit auch ihres persönlichen Risikos nutzen, sollten daher darauf achten, dass die Bedingungen der verschiedenen Offerten auch wirklich miteinbezogen sind. Während der Hypothekenzinsvergleich eine Aussage darüber gibt, welches der beiden Offerten das billigste ist, sollte der Konsument auch andere Aspekte einbeziehen.

Häufig erheben die Kreditinstitute in diesem Falle Zusatzgebühren in BZ. Der Darlehensnehmer sollte dies im Voraus klären sowie die Entscheidung darüber, ob und in welchem Umfang Spezialzahlungen angenommen werden.

Mehr zum Thema