Kosten Autoleasing

Kfz-Leasingkosten

Die Kosten werden zusätzlich zur monatlichen Leasingrate berechnet. Die Kosten und Informationen für den Nachfolger eines Leasingvertrages bilden die Grundlage für eine genaue Kalkulation der Kosten von Leasingfahrzeugen. Wie bei einem Darlehen verursacht das Auto monatliche Kosten, die nicht aufgeschoben werden können. für den Leasingnehmer nur die Kosten der tatsächlichen Fahrzeugnutzung.

Die Thematik der Autos und Geschäftsausgaben ist recht komplex und es gibt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und Vorschriften:

Die Thematik der Autos und Geschäftsausgaben ist recht komplex und es gibt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und Vorschriften: Wenn der Wagen für weniger als 10% des Geschäfts benutzt wird, gilt er als Privatwagen. Bei einer geschäftlichen Nutzung zwischen 10% und 50% haben Sie die Möglichkeit zu wählen, ob das Kfz als Privat- oder als Firmenfahrzeug gilt (sog. "vorsätzliches Betriebsvermögen").

Gilt das Auto als Firmenfahrzeug, muss ein Logbuch erstellt werden. Mit über 50% Einsatz gilt er immer als Dienstwagen. Bei Reisen zwischen Wohn- und Geschäftsräumen (z.B. Arztpraxis, Geburtenhaus, Krankenhaus mit Schichtarbeit) kann nur die Entfernungsvergütung als Betriebsausgaben in Abzug gebracht werden. Kalkulation: Werktage im Einsatz x Einzelstrecke x 0,30 EUR.

Der gefahrene Kilometer muss dem Fiskus vorgelegt werden. Wahlweise können die ausgewiesenen Kosten auch in Beziehung zu den vom Unternehmen getriebenen Kosten (Istkosten) gebracht werden. Dabei sind die Reisen in einem ordnungsgemäß geführten Logbuch zu dokumentieren. Bei einem Dienstwagen sind die Anschaffungs- (Abschreibungen) und alle aktuellen Kosten Betriebskosten.

Seit 2006 ist diese Option nur noch zulässig, wenn das Auto zu mind. 50% gewerblich eingesetzt wird! Bei Reisen in die Betriebstätte muss eine Sachleistung als Einkommen besteuert werden: 0,03% vom Listenpreis x Zahl der Kalendermonate x Einzelstrecke.

Die Thematik der Autos und Geschäftsausgaben ist recht komplex und es gibt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und Vorschriften:

Wenn der Wagen für weniger als 10% des Geschäfts benutzt wird, gilt er als Privatwagen. Bei einer geschäftlichen Nutzung zwischen 10% und 50% haben Sie die Möglichkeit zu wählen, ob das Kfz als Privat- oder als Firmenfahrzeug gilt (sog. "vorsätzliches Betriebsvermögen").

Gilt das Auto als Firmenfahrzeug, muss ein Logbuch erstellt werden. Mit über 50% Einsatz gilt er immer als Dienstwagen. Bei Reisen zwischen Wohn- und Geschäftsräumen (z.B. Arztpraxis, Geburtenhaus, Krankenhaus mit Schichtarbeit) kann nur die Entfernungsvergütung als Betriebsausgaben in Abzug gebracht werden. Kalkulation: Werktage im Einsatz x Einzelstrecke x 0,30 EUR. Für Privatfahrzeuge kann ein Pauschalbetrag von 0,30 EUR als Betriebsausgaben für jeden Kilometer Geschäftsfahrt (ausgenommen Geschäftsfahrten ) beansprucht werden (30-Cent-Regel).

Der gefahrene Kilometer muss dem Fiskus vorgelegt werden. Wahlweise können die ausgewiesenen Kosten auch in Beziehung zu den vom Unternehmen getriebenen Kosten (Istkosten) gebracht werden. Dabei sind die Reisen in einem ordnungsgemäß geführten Logbuch zu dokumentieren. Bei einem Dienstwagen sind die Anschaffungs- (Abschreibungen) und alle aktuellen Kosten Betriebskosten.

Seit 2006 ist diese Option nur noch zulässig, wenn das Auto zu mind. 50% gewerblich eingesetzt wird! Bei Reisen in die Betriebstätte muss eine Sachleistung als Einkommen besteuert werden: 0,03% vom Listenpreis x Zahl der Kalendermonate x Einzelstrecke.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum