Kreditkarte ohne Prüfung

Karte ohne Verifizierung

Sehr offensiv mit "Schöpfungsgebührenfreies Girokonto" und "Konto ohne Schufa-Abfrage" oder "Schöpfungsgebührenfreie Kreditkarte". Egal ob Einkaufen oder Reisen - eine Kreditkarte ist einfach praktisch. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann eine Prepaid-Kreditkarte verwenden. Ein Einkommensnachweis und Schufa-Audit sind nicht erforderlich.

Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa-Prüfung - Privatkonkurs in England (UK)

Wie funktioniert eine Prepaid-Kreditkarte? Haben Sie einen Negativeintrag bei der Schuafaf, sei es in Gestalt einer Insolvenz aufgrund von Verzug, Verschuldung oder abgelehnten Vertragsverhältnissen, dann wird es fast nicht möglich sein, das Vorrecht einer Kreditkarte mit allen möglichen Varianten zu haben. Deshalb gibt es die Prepaid-Kreditkarte, die ohne Schufa-Prüfung mitgeliefert wird.

Ein großer Vorteil dieser Kreditkarte ist, dass sie, wie der Begriff "Prepaid" schon sagt, durch ein Kreditsystem läuft. D. h., Sie müssen zuerst das Geldbetrag, d. h. Ihr Kreditguthaben, auf die Kreditkarte aufladen. Natürlich muss die Kreditkarte zu jeder Zeit wieder aufgefüllt werden, wenn Sie Ihren Einkauf fortsetzen wollen, sobald das Kreditvolumen erschöpft ist.

Hierzu müssen Sie sich zunächst beim Provider anmelden, die gewünschten Daten eingeben und dann die Kreditkarte anfordern und aufgeben. Dabei können die zusätzlichen Dienstleistungen, die in der Regel bei dem entsprechenden Provider der Kreditkarte hinzugefügt werden, verschieden sein, sind aber immer von Nutzen. Ob verschuldet, schlecht in der Schufa oder erwerbslos, diese Kreditkarte ist für alle, auch für die Kleinen, verfügbar.

Auf der einen Seite können Sie nicht versucht sein, mehr als Ihr eigenes Konto ausgeben, da die Karten auf der Grundlage eines Kreditsystems wetten. In diesem Zusammenhang können Sie die Kreditkarte weder überschreiben noch in eventuelle Forderungen einsteigen, die Sie später vielleicht bedauern würden. Bei Kartendiebstahl oder Kartenverlust müssen Sie sich keine Gedanken über eventuelle höhere Kosten machen.

Weil der potentielle Einbrecher, der versucht ist, seine Kreditkarte zu nutzen, allenfalls das noch auf der Kreditkarte verfügbare Kredit aufnehmen kann. Wenn es kein Geldbetrag mehr auf der Kreditkarte gibt, können andere Menschen mit ihrer Kreditkarte nichts mehr anfangen. Darüber hinaus können Sie die Kreditkarte komfortabel blockieren bzw. den Arbeitsvertrag mit der Kreditkarte erneut kündigen.

Mehr zum Thema