Modernisierungskredit ohne Grundschuld

Sanierungsdarlehen ohne Grundschuld

Auf diese Weise können Sie kostengünstig, fair und möglicherweise auch ohne Grundbucheintrag finanzieren. Die Bank kann jedoch die Registrierung einer Grundschuld für die Darlehensbeträge verlangen. Das Modernisierungsdarlehen - preiswert, rasch und ohne Hypothek für die Sanierung

Immobilienbesitzer nehmen daher gern einen Modernisierungskredit auf, weil er einige Vorzüge gegenüber Konsumentenkrediten, KfW-Krediten und Baufinanzierungen hat. Das Modernisierungsdarlehen ist eine Kombination aus einem Verbraucherdarlehen und einem klassischem Baudarlehen, bei dem im Gegensatz zur Baudarlehensfinanzierung keine Grundschuld erfasst wird und somit einfach und zeitnah beantragt werden kann.

Der Darlehensnehmer muss das Geld nachweisbar in die Renovierung oder Erneuerung der Liegenschaft einbringen. Für Eigentümer von Wohnliegenschaften mit einer Laufzeit von 4 bis 10 Jahren vergibt die AK-Finanz auch Modernisierungsdarlehen ohne Nutzungsnachweis. Bei Modernisierungskrediten liegen die Fälligkeiten in der Regel zwischen 5 und 20 Jahren, wobei 100 Prozent außerplanmäßige Tilgungen möglich sind.

Dadurch sind Modernisierungsdarlehen sehr variabel, wenn sich die wirtschaftliche Lage während der Laufzeit des Darlehens durch Gehaltssteigerungen oder Vererbungen bessert. Der Betrag des Modernisierungsdarlehens ist in der Praxis in der Größenordnung von 5000 -50000 EUR limitiert, jedoch etwas billiger als ein Verbraucherkredit. Andererseits ist die Bauwerksfinanzierung über die eingetragenen Grundschulden als eine der obersten Sicherungen für den Darlehensgeber etwas billiger als das Modernisierungsdarlehen.

Dies erhöht die Anziehungskraft eines klassisches Baudarlehens mit dem Betrag des Modernisierungsaufwands, wird aber in der Praxis erst ab einer Finanzsumme von EUR 10000 geboten. Als recht starr wird jedoch die herkömmliche Bauwerksfinanzierung angesehen, da für außerplanmäßige Tilgungen und Vorfälligkeitsentschädigungen im Falle einer frühzeitigen Tilgung Honorare erhoben werden. Stehen kostenlose Grundschulteile zur Verfügung, kann sich eine rein immobilienwirtschaftliche Finanzierung bereits bei kleineren Anteilen auszahlen.

Können kostenlose Grundschulteile an eine andere Hausbank übertragen oder von der das Darlehen finanzierenden Hausbank selbst verwendet werden, kann der Darlehensnehmer die Gebühren für die Registrierung einer neuen Grundschuld einsparen. Der Baufinanzierer kann die damit verbundenen Aufwendungen überprüfen und eine Einzelempfehlung abgeben. Eine Grundschuld wird jedoch immer im Kataster erfasst.

Es wird ein fester Zinssatz zwischen 5 und 10 Jahren geboten, die Laufzeit kann bis auf 30 Jahre verlängert werden, nach Auslaufen des festen Zinssatzes werden jedoch Marktzinsen in Rechnung gestellt. Weil jedoch nicht alle Sanierungen vom Staat subventioniert werden (z.B. Fassadenanstrich oder Badneubau ), kann eine Verknüpfung von KfW-Darlehen und Modernisierungskredit vorteilhaft sein.