Online Kredit für Auszubildende

Azubi-Kredit online beantragen

Heute ist es gang und gäbe, Kredite Online zu beantragen. Gerade für Auszubildende, die ja der Generation der „Digital Natives“ angehören, ist das eine Selbstverständlichkeit. Viele kennen eine Bankfiliale nur von der Geldabhebung am Automaten. Auf den Gedanken, dort wegen eines Kredits vorstellig zu werden, kämen nur wenige. Gefragt ist vielmehr ein Online-Kredit für Auszubildende.

Kredit für Azubis

Grundsätzlich steht diese Option, die von vielen Verbrauchern genutzt wird, auch Azubis offen. Online-Kredite werden vor allem von Direkt- und Internetbanken angeboten, aber auch klassische Filialinstitute machen sie im Rahmen ihres Online-Banking möglich. Die Konditionen sind oft günstiger als auf dem „herkömmlichen“ Bankweg, was an den schlankeren und weitgehend automatisierten Prozessen liegt.

So funktioniert die Beantragung

Beim Online-Kredit für Auszubildende handelt es sich meist um einen normalen Ratenkredit mit fester Laufzeit und regelmäßigen Zins- und Tilgungszahlungen. Die Beantragung funktioniert denkbar einfach. Der Azubi muss im entsprechenden Internet-Auftritt nur seine persönlichen Daten sowie Angaben zu seiner Beschäftigung und seinem Einkommen machen. Das hinterlegte System prüft und bewertet die Angaben. Fällt das Ergebnis positiv aus und werden die geforderten Nachweise erbracht, steht dem Online-Kredit für Auszubildende im Prinzip nichts mehr im Wege.

Bei einer Neukunden-Beziehung ist allerdings noch eine Legitimierung erforderlich. Hierfür wird das PostIdent-Verfahren genutzt, inzwischen auch häufiger das VideoIdent-Verfahren. Der ausgedruckte Antrag wird unterschrieben und zusammen mit den geforderten Unterlagen an die Bank geschickt. Die gleicht sie mit den Online-Angaben ab. Der Kredit wird gewährt, wenn die Prüfungsresultate „stimmig“ sind und die Schufa-Auskunft nichts Negatives sagt.

Ein Versuch kann nicht schaden

Azubis müssen bei Online-Krediten die gleichen Anforderungen erfüllen wie sonst auch. Das heißt, ein Kredit ist erst ab Volljährigkeit möglich und wenn ein fester Wohnsitz in Deutschland besteht. Außerdem müssen die Finanzen in Ordnung sein und es sollte im Monat genug Geld übrig bleiben, um die Raten zu zahlen. Das wird üblicherweise im Rahmen der Online-Abfragen erhoben. Fast immer ist ein sogenanntes Scoring-System hinterlegt, in dem die Eingaben der Nutzer bezüglich der Kreditwürdigkeit bewertet werden. Je nachdem, was das Scoring ermittelt, wird die Kreditzusage (unter Vorbehalt) bereits Online erteilt oder es erfolgt eine Ablehnung.

Das Verfahren bei Online-Krediten ist sehr standardisiert und schematisch. Das kann es gerade für Auszubildende, die noch nicht über die besten Bonitätsmerkmale verfügen, schwerer machen, einen solchen Kredit zu erhalten. Das hängt auch davon ab, wie „intelligent“ das hinterlegte System ist und inwieweit es individuelle Gegebenheiten berücksichtigt. Ein Versuch kann jedenfalls beim Online-Kredit für Auszubildende nicht schaden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum