Online Kreditkarte

Internet-Kreditkarte

Speziell für das Internet-Shopping wurde die virtuelle Kreditkarte entwickelt. Kreditkarte online | Top-Angebote auf einen Blick: Erstelle eine elektronische Kreditkarte - so funktionierts. Sie können mit einer elektronischen Kreditkarte im Netz (z.B. GooglePlaystore) einkaufen, teilweise auch lokal, also mit Anonymität.

Sie können eine solche Prepaid-Karte bei unterschiedlichen Providern einrichten. Zahlreiche unterschiedliche Anbieter von Finanzdienstleistungen wie " " ", " ", " ", " " " und " " " Anbieter von elektronischen Karten. In manchen Fällen erhält man nur die Kreditkartennummer, in anderen Fällen eine anonymisierte Karten.

Anhand des Beispiels Wirecard "2go VISA" erklären wir Ihnen, wie Sie eine solche Kreditkarte erstellen: Zuerst müssen Sie die "mywirecard" an einer Tank- oder Kioskstation für ca. 10 EUR kaufen und mit Kredit auffüllen. Du erhältst dann eine namlose Kreditkartendaten. Bei uns zahlen Sie mit Ihrer Mobilfunkrechnung und bekommen umgehend Ihre MasterCard Nummer.

Hier gibt es keine Landkarte. Danach muss die (virtuelle) Speicherkarte freigeschaltet werden. Sie können die Kreditkarte auch mit dem Sicherheits-Code auf dem Kaufnachweis überprüfen. Deine Kreditkarte ist dann einsatzbereit. Virtual Credit Card: Unbekannt und schnell? Die virtuellen Karten garantieren eine sofortige Gutschrift. Bei allen Anbietern von virtuellen Karten ist ab einer Einlage von 100 EUR eine Identitätskontrolle durch Post-ident (nach dem Geldwäschegesetz) erforderlich.

Manche Anbieter von Diensten offerieren daher auch die Bezahlung über Mobilfunkrechnungen. In vielen Fällen wird die Kreditkarte bei vielen Providern bei Nichtgebrauch deaktiviert und muss gegen eine Gebühr freigeschaltet werden.

Virtual Credit Card: So arbeitet die Online-Kreditkarte

Der Einsatz von elektronischen Karten ist noch nicht weitreichend. FÃ?r Menschen, die eine Kreditkarte benötigen, insbesondere fÃ?r Online-Shopping, können diese lohnenswert sein. Hier können Sie alles über virtuelle Karten nachlesen. Virtuelle Karten sind vorausbezahlte Karten, die ohne eine physikalische Kunststoffkarte ausgestellt werden. Er besteht aus den wichtigsten Kreditkartendaten.

Bei Finanzdienstleistern wie "Wirecard", "Entropay", "Vexcard", "Neteller" und "Netbank" sind in ihrem Produktportfolio unter anderem elektronische VISA- oder MasterCard-Kreditkarten enthalten. Sie ist für Menschen geeignet, die aufgrund einer schlechten Kreditwürdigkeit keine normale Kreditkarte verwenden können und die die Karte nur für Online-Einkäufe brauchen. Wenn Sie außerhalb der digitalen Medienwelt mit Kreditkarte bezahlen möchten, können Sie aus einer großen Anzahl von regulären Prepaid-Kreditkarten wählen.

In der Kartenvariante ist die elektronische Kreditkarte eine Prepaid-Kreditkarte. Nur mit Kreditkarte können sie die Kreditkarte benutzen. Je nach Kreditkarte können Sie sie auf folgende Weise aufladen: Es sind zur Zeit keine Karten verfügbar, die über das Internet über das Internet mit Kredit aufgeladen werden können. Das Kreditkartensystem selbst ist:: Das ist alles, was man tun muss, um mit einer Kreditkarte online einzukaufen.

Anhand eines Benutzernamens und des zugehörigen Passworts können Besitzer die getätigten Geschäfte komfortabel online ansehen und im Auge behalten. Kreditkartenbasierte elektronische Karten haben einen großen Vorteil: Die Besitzer haben immer die vollständige Kontrolle über die Kosten. Weil die Virtual Card physikalisch nicht vorhanden ist, kann sie nicht mitgenommen werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Karten haben Online-Scheckkarten daher ein niedrigeres Restrisiko.

Datenklau über das Netz mit einer elektronischen Kreditkarte ist nicht auschließlich. Die Beantragung von elektronischen Karten kann einfach und unkompliziert über das Netz erfolgen. Der Kunde erhält nach der Registrierung die Angaben und kann umgehend Geld auf die Online-Karte übertragen. Die Verwaltung virtueller Karten ist nur auf Kreditbasis möglich, so dass eine Schufa-Abfrage in der Regel nicht erforderlich ist.

Interessierte mit einem defekten Schufa-Eintrag können auch Prepaid-Kreditkarten bestellen. Der Einsatz einer elektronischen Kreditkarte ist auf das Online-Shopping begrenzt. Kreditkartenzahlungen außerhalb der digitalen Umgebung können nur in seltenen Fällen über eine elektronische Kreditkarte abgewickelt werden. Sie haben die Möglichkeit, mit einer elektronischen Kreditkarte per Mobiltelefon zu bezahlen, aber Annahmestellen sind eher unwahrscheinlich.

Halter benötigen für Bargeldbezüge eine Kunststoffkarte. Hotel- und Autovermietungen nehmen oft keine Wertkarten an. Zahlreiche Kreditkartenbesitzer wissen die einfache und oft kostenlose Verwendung von Karten im In- und Ausland besonders zu schÃ?tzen. Bargeldlose Zahlungen im europäischen Raum können Sie mit der passenden Kreditkarte durchführen. Dies ist mit einer elektronischen Kreditkarte nicht möglich. Nur wenn die virtuelle Kreditkarte über genügend Kredit verfüg.

Der Transfer von Credits dauert einige Arbeitstage. Spontankäufe mit einer Online-Kreditkarte sind im Zweifelsfall nicht möglich. Jährliche Gebühr: Oft sind die virtuellen Karten nicht an eine jährliche Grundvergütung gekoppelt - aber das trifft nicht auf alle Offerten zu. Gebühren: Einige Provider erheben eine Gebühren für den Gebührenprozess.

Gebühr in Fremdwährung: Online-Einkäufe in einer Fremdwährung können mit zusätzlichen Gebühren verbunden sein. Aktivierungsgebühr: Provider blockieren partiell die virtuellen Wertkarten, wenn der Halter die Kreditkarte für einen gewissen Zeitabschnitt nicht benutzt. Abhängig vom Provider werden die virtuellen Tickets nach 6 bis 14 Monate Nichtbenutzung deaktiviert.